10 Jahre www.Daxlanden.com

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nochmals an dieser Stelle ein ganz großes Dankeschön an Markus für dieses Forum und auch an Rico für das schöne Banner. Ich bin zwar so annähernd von Anfang an dabei (weiß gar nicht mehr, wie es dazu kam), kannte aber die Entstehungsgeschichte bislang nicht. Ich finde es auch toll, dass es dieses Forum gibt und so lange Bestand hat, auch wenn nur ein paar Leutchen übrig geblieben sind. Vielleicht macht das ja auch den Charme aus. Ich schaue jeden Morgen rein, hat wer was geschrieben, na, ja, es gibt immer wieder was zu berichten. Bleiben wir einfach zusammen.
      Dum spiro, spero. (Solange ich atme, hoffe ich) ;)
    • Hallo Admin!

      Deine Mühe hat sich wirklich gelohnt. Was Du mit Deinen damaligen Mitstreitern zusammen getragen habt find ich persönlich außerordentlich und wissenswert, denn unser Daxländle liegt uns sehr am Herzen, es ist unsere Heimat. Hier sind wir verwurzelt und auch wenn es sich vielleicht komisch anhört, ich selbst will hier nie weg. Unser Heimatort hat im Laufe seiner Geschichte soviel erlebt, ist untergegangen ( im wahrsten Sinne des Wortes) und wieder neu erstanden. Soviele Kriege konnten Daxlanden auch nicht kleinkriegen. Dies alles ist unsere Geschichte und es lohnt sich, sie hier, in unserem Forum an Interessierte weiter zu geben und zu erzählen. Deshalb gilt mein Dank unserem Admin Markus und allen, die dabei mitgeholfen haben, dieses Forum populär zu machen und übrigens Rico.....Dein Banner find ich super gelungen, Dankeschön! :thumbsup: :)
    • 10 Jahre www.Daxlanden.com

      Im Jahre 2007 brachte ich die Internetseite Daxlanden.com erstmals ins Netz.
      Ausschlaggebend dafür waren ein paar Fotos vom Bau der Badenwerksiedlung welche ich bekommen hatte.
      Ich fand das so interessant, dass ich Nachforschungen im Stadtarchiv machte und auf der Homepage veröffentlichte.

      Ich kaufte Bücher und Ansichtskarten, machte Werbung mit Wurfzetteln in den Briefkästen und wurde darauf sogar
      vom ein oder anderen Daxlander eingeladen um mir seine alten Fotos anzuschauen und zu kopieren.
      Mir wurden Unterlagen und Fotos geschenkt. Vielen Dank auch noch mal dafür!

      Als Jochen Zefferer und ich uns wegen einer Postkarte des Lobberle am Kirchplatz bei Ebay gegenseitig hochboten
      lernte ich Jochen kennen.
      Er schrieb damals an einem Buch über die Daxlander Strassenbahn und Buslinien.
      Das Daxlander Geschichtsbuch kam grade raus und war Bildertechnisch eigentlich enttäuschend. Es handelte sich eher
      um eine wissenschaftliche Abhandlung.

      Jochen wollte viele Bilder in seinem Buch haben und hatte Zugang zu Stadtarchiv-Glasplatten.
      Zusammen besuchten wir Rudi Kutterer, der als Junge im Krieg Strassenbahnerlebnisse hatte.
      Auch wurden die Verkaufswege in Daxlanden für das Buch abgegangen.

      Im Laufe der Jahre sammelte sich somit immer mehr Material an.
      Besonders Fotos über den fast vergessenen Märchenwald in Rappenwört und eine Geschichte dazu hat mich sehr gefreut.
      2017 ist die Internetseite Daxlanden.com auch auf Facebook vertreten und hat mittlerweile fast 400 Mitglieder.
      Auf der Internetseite geht es etwas gemütlicher zu aber dort auch schon über 300 Mitglieder.

      Rico hat ein Banner gemacht auf meinen Wunsch hin. Wie findet Ihr es?