Kürbiscremesuppe 0

  • Empfohlen

Autor: Rheinkiesel - 11. Dezember 2017

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Kurzbeschreibung

Kürbisssuppe exotisch angehaucht
Schwierigkeit
Leicht
Aufwand
Gering
Für
Zubereitungszeit
45 Minute(n)
Aufrufe
1.275
Zutat
Menge Name
3 rdb.recipe.ingredient.type.cup Kürbis
Zubereitung
Rezept Kürbissuppe

1 Hokkaido-Kürbis (muss man nicht schälen)

1 Karotte

1 Mango, kann auch ein Apfel sein,

1 große Zwiebel

1 Knoblauchzehe

ca.½ Liter Gemüsebrühe oder Fleischbrühe

Kokosmilch (Dose gut schütteln)

Currypulver

Pfeffer, Salz

Chili oder Sambal Olek oder Cayennepfeffer oder rote Chilipaste

Kürbis oben und unten abschneiden, halbieren, Kerne mit Löffel wegmachen und Kürbisfleisch in kleine Stücke schneiden (nicht schälen)

Mango Stein entfernen und in kleine Stücke schneiden

Zwiebel und Knoblauch grob würfeln

Karotte grob würfeln

Alles in Öl kurz anbraten Etwas Currypulver aufstreuen. Mit Brühe aufgießen. Ca. 25-30 Minuten dünsten und schauen ob gar.

Mit Mixstab pürieren oder durch die Flotte Lotte und mit Kokosmilch auffüllen. Nochmal Pürieren und nun mit roter Chilisoße oder Sambal Olek oder Cayennepfeffer oder Chilipaste nach Gusto abschmecken und die Konsistenz prüfen. Eventuell nochmal mit Gemüsebrühe aufgießen.

Darauf geb ich angeröstete Kürbiskerne (ohne Öl in der Pfanne) und eine Spur Kürbiskernöl, das auch lecker zu Feldsalat passt.

Rezept wurde von mir entwickelt. Halt immer Geschmacksache.

Guten Appetit.
  • Benutzer online 1

    1 Besucher